Glaube konkret – Annika Häuser

Annika Häuser

Ich bin in einem christlichen Elternhaus aufgewachsen. Ich dachte immer, ich wüsste alles über Gott und die Bibel. So ließ ich mich mit 13 Jahren taufen. Über Jahre hinweg habe ich mich dann aber nie wirklich mit meinem Glauben beschäftigt oder meine Beziehung zu Jesus gepflegt. Ich würde sogar sagen, dass ich mich von Gott abgewendet habe. 

Letztes Jahr (2018) hatte ich das Privileg, für sechs Monate nach Australien zu gehen. Bereits in den ersten Monaten habe ich gemerkt, wie sehr ich Jesus brauchte.  Ich musste neu lernen, Jesus an meinem Leben teil haben zu lassen. Ich bin in der Woche bis zu viermal zum Gottesdienst gegangen. Die Predigten dort haben mir so viel Kraft gegeben und mich ermutigt Jesus neu zu begegnen. Gott hat mir so viele wunderbare Menschen an meine Seite gestellt, durch die ich immer mehr im Glauben wachsen durfte.

Ohne Gebete oder meinen Glauben wäre ich wahrscheinlich keine zwei Wochen dort geblieben. Durch meine Zeit in Australien habe ich eine sehr starke und einzigartige Beziehung zu Jesus aufgebaut. 

Denn wenn du mit deinem Mund bekennst: >> Jesus ist der Herr ! << und wenn du von ganzem Herzen glaubst , dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat , dann wirst du gerettet werden. 

( Römer 10, 9 ) 

Annika Häuser